Berichte 2023/2024

Andere Beiträge

Das ganze Jahr ist Spendenzeit

Erinnerungskultur – Besuch der Gedenkstätte KZ Dachau

Großzügige Spende von Harry Bendl für die „Bau – Azubis“ im Landkreis Günzburg

Der Name „Harry Bendl“ ist im Landkreis Günzburg und auch noch weit darüber hinaus vielen Menschen ein Begriff –  gerade, wenn man mit dem Bereich „Bau“ zu tun hat. Er steht für Zuverlässigkeit, Vertrauen, Fortschritt und Innovation.

Die Firma „bendl“ war und ist seit vielen Jahrzehnten ein verlässlicher Ausbildungspartner für das Staatliche berufliche Schulzentrum in Günzburg. Auch in schwierigen Zeiten haben sich sowohl die Firma „bendl“  als auch Harry Bendl persönlich immer der Verantwortung gestellt und die Ausbildung junger Handwerker nie aus den Augen verloren. Dieses Verantwortungsgefühl hat Harry Bendl nicht nur zu seinen Lebzeiten begleitet, sondern auch nach seinem Tod war ihm die Förderung der „Handwerker – Azubis“ ein großes Anliegen – ein Herzenswunsch.

Der im Dezember 2023 verstorbene Harry Bendl wollte keine Blumenpräsente zu seiner Beerdigung, sondern stattdessen eine Spende für die „Ausbildungsförderung junger Handwerker im Landkreis Günzburg“, die der Bauabteilung des Staatlichen beruflichen Schulzentrums in Günzburg zugutekommen sollte.

Diesem Wunsch sind die vielen Trauergäste nachgekommen und seine Frau Margot Bendl und Geschäftsführer Stefan Wiedemann konnten Schulleiter Martin Neumann und Fachbetreuer Bautechnik Markus Krehut eine Spende in Höhe von unglaublichen 15.000 € überreichen. Diese gewaltige Summe hat alle Erwartungen übertroffen und spiegelt noch einmal die große Anerkennung, die Harry Bendl genossen hat.

Herr Neumann und Herr Krehut können sich nun mit den restlichen Kollegen der Bauabteilung in der nächsten Zeit Gedanken machen, wie sie dieses Spendengeld sinnvoll und auch zweckgebunden für die  Ausbildungsförderung der jungen Handwerker einsetzen können.

Die Summe fließt bis zur Verwendung auf das Konto des neu gegründeten „Förderverein des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Günzburg“, mit dessen Hilfe die Schule nun Möglichkeiten hat, Auszubildende zu unterstützen und auch zu fördern.

Vielen herzlichen Dank nochmals an Frau Margot Bendl und die gesamte Firma „bendl“.

Bild
Von links nach rechts: Fachbetreuer Bautechnik Markus Krehut und Schulleiter Martin Neumann bei der Scheckübergabe durch Margot Bendl und Stefan Wiedemann, geschäftsführender Gesellschafter der Firma „bendl“.

Galerie

Skip to content