x

x




Staatliches Berufliches Schulzentrum Günzburg







x

x



Artikelserien:

Artikel:


-Blockplan Bautechnik - Schuljahr 06/07
-Beruf: Maurer
-Beruf: Zimmerer
-Prüfungstermine
-Bauen und Arbeitssicherheit
-Bauen und Gesundheitsschutz
-Lehrfahrten

Unsere Fachabteilungen: Allgemeinbildende Fächer:




x

Ausbildung zum/zur Zimmerer/Zimmerin

x


x



x

























x



x


Handwerklich begabt? Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt!
Das Berufsgrundschuljahr im Berufsfeld Bautechnik Schwerpunkt Zimmerer (BGJ – Zimmerer) ist Teil des 1. Ausbildungsabschnittes der Stufenausbildung im Zimmerrhandwerk. In der Berufsschule werden 34 Wochen Unterricht erteilt und in einem Betrieb folgen 4 Wochen berufspraktische Tätigkeiten.
xxx
Sie haben noch keine passende Ausbildungsstelle für ihren Sohn oder ihre Tochter? Kein Problem, wenn er oder sie handwerklich begabt ist. Die angehenden Lehrlinge sollten gerne mit dem Werkstoff Holz umgehen, aufgeschlossen und teamfähig sein.

Auch ohne Ausbildungsvertrag finden die zukünftigen Azubis in der Berufsschule Günzburg im Berufsgrundschuljahr der Zimmerer eine Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten auszuloten. Der Unterricht ist praxisorientiert und die Schüler lernen überwiegend in den Werkstätten. Durch Praktika in ortsansässigen Zimmereien sollen die Schüler das Erlernte anwenden. Nicht selten wird aus einer Praktikumsstelle ein Ausbildungsplatz.

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind gut. Zunehmend werden Neubauten in Holzbauweise errichtet. Holz ist umweltverträglich und eignet sich ideal zur Herstellung von Niedrig-energiehäusern. Insgesamt ein weites Betätigungsfeld für den Beruf des Zimmerers. Haben die Schüler das Berufsgrundschuljahr bestanden, finden sie erfahrungsgemäß einen
x
x
Ausbildungsbetrieb. Das BGJ wird den Schülern als erstes Lehrjahr angerechnet und nach zwei weiteren Ausbildungsjahren blicken sie als Zimmerer-Gesellen einer erfolgreichen Zukunft entgegen.

Die Ausbildung zum Zimmerer dauert 3 Jahre

1. Jahr

Berufsgrundschuljahr (BGJ – Zimmerer) an der Berufsschule Günzburg (Vollzeit)

2. und 3. Jahr

Ausbildung im Betrieb und je 9 Wochen Blockunterricht mit Heimunterbringung an der Berufsschule Immenstadt.
x
Die Dualen Partner
x
KREISHANDWERKERSCHAFT
Mindelheimer Str. 12
86381 Krumbach
Tel. 08282 / 4590
BAUINNUNG GÜNZBURG
Obermeister: Anton Rauner Tel. 08281 / 997727
Lehrlingswart: Jürgen Weinstein Tel. 08226 / 646
BAUINNUNG NEU-ULM
Obermeister: Hans-Jürgen Epple Tel. 07308 / 96320
Lehrlingswart: Martin Kussinger Tel. 0731 / 927680
x
Der Unterricht erfolgt in der Schule in Lernfeldern
x
Bautechnische Grundlagen und Fertigkeiten - 272 Jahresstunden
Unfallverhütung
Vermessung
Schnurgerüst
Grundrechenarten
Schalung
Beton
Bausteine
Mauerwerk

Gerüst
x
Holzbautechnische Grundlagen und Fertigkeiten - 306 Jahresstunden
Holzkunde
Kunststoffe
Holzschutz
Bauschäden
Grundlegende Arbeitstechniken
Holzverbindungen
Projektionszeichnen
Pythagoras
Holzliste

Maschinenhandhabung
x
Wand- und Deckenkonstruktionen - 136 Jahresstunden
Wandbauentwicklung
Fachwerkbau
Holzrahmenbau
Holzverbindungen
Statik, Aussteifung

Deckenarten
Balkenlagen
Detailzeichnungen
Massenermittlungen
Dachtragwerke - 204 Jahresstunden
Aufgaben
Formen
Dachkonstruktionen
Knotenpunkte
Verbindungsmittel
Traufe, Ortgang
Sparrenlage
Winkelfunktionen
wahre Längen / Flächen
Abbund herkömmlich, EDV – unterstützt
Konstruktionszeichnungen
x
Dachdeckungen und Ausbauarbeiten
Dachdeckung
Dachausbau
Dachaufbau
Ständerwände
Parallelprojektion
x
hier gehts zu weiteren Projekten der Zimmerer
x
x
x
x
x
x
x
Das Lehrerteam (von links nach rechts)
Herr Rogg
Herr Krehut
Herr Depprich






x






Hauptstelle:



Außenstelle:



Am Stadtbach 5 

Tel.: 

08221-27858-0

Lichtensteinstraße 12

Tel.: 

08282/88160-0

89312 Günzburg 

Fax: 

08221-27858-50

86381 Krumbach

Fax: 

08282/88160-180


E-Mail: 

post-gz@bsgz.de


E-Mail: 

post-kru@bsgz.de
x