x

x




Staatliches Berufliches Schulzentrum Günzburg







x

x



Artikelserien:

Artikel:


-Deutsch
-Englisch
-Sozialkunde
-Sportunterricht
-Religion

Unsere Fachabteilungen: Allgemeinbildende Fächer:




x

Sozialkunde an der Berufsschule

x


x



x

























x



x


Sozialkunde
  • eine Hilfe auf dem Weg zu einem mündigen Bürger
  • eine Hilfe um sich in einer so komplexen Gesellschaft wie der unseren zurecht zufinden
xx
Das Unterrichtsfach Sozialkunde vermittelt berufliche und allgemein bildende Lerninhalte. Dabei stehen die Veränderungen in unserer Gesellschaft durch Politik und Wirtschaft im Vordergrund der Betrachtungen. Unser Ziel ist es, dass jeder Themen aus der Politik und Wirtschaft verstehen und objektiv beurteilen kann. Nur so ist es einem Staatsbürger möglich, sich in unserer komplexen Gesellschaft zurecht zufinden und an der Meinungsbildung sowie Entscheidungsfindung - auch im lokalen Bezug in der Gemeinde - teilzunehmen.

Sozialkunde ist ein Pflichtfach und wird im Rahmen des allgemein bildenden Unterrichts in allen Klassen und in allen Jahrgängen erteilt. Im Teilzeitunterricht werden eine Stunde je Unterrichtswoche und im Blockunterricht 3 Stunden je Blockwoche unterrichtet.
xx
Sie als Jugendlicher und junger Erwachsener erleben heute eine Welt voller komplexer Probleme:
  • ein ständiger Wertewandel findest statt
  • Unsicherheiten bei der Alterssicherung prägen die Diskussion
  • Probleme im Gesundheitswesen zeichnen sich deutlich ab
  • eine zu hohe Arbeitslosenquote ist ein zentrales Problem unserer Wirtschaft
  • eine fast unübersehbare Anzahl von Gesetzen und Vorschriften gilt es zu beachten
  • Umweltschutz ist zur zentralen Aufgabe für eine Zukunftssicherung geworden
  • die Probleme der Globalisierungswelle sind noch ungelöst
  • usw.
Alle diese Themenfelder werden im Fach Sozialkunde erörtert und machen die zunehmende Bedeutung des Unterrichtsfaches deutlich.
x
  • Lebens- und Zukunftssicherung – die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen
  • Globalisierung und Friedenssicherung
Für das heute vielgestaltige Lebensumfeld junger Erwachsener versuchen wir durch den Sozialkundeunterricht Informationen und Einsichten zu vermitteln, um so die Bereitschaft zu sozialem und politischem Engagenment zu fördern. Ohne diese Bereitschaft kann nach unserer Überzeugung eine so komplexe Gesellschaft wie die unsere nicht überleben.

Da sich der Unterricht an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler orientiert, stellt der Lehrplan eine entsprechende Themenauswahl zur Verfügung:
  • der Jugendliche in Ausbildung und Beruf
  • Arbeitswelt im Wandel der Informationsgesellschaft
  • die soziale Sicherheit
  • das Recht in Gesellschaft und Staat
  • soziale Beziehungen – die Familie
  • Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland
  • Deutschland in Europa
  • Wirtschaften und Wirtschaftspolitik
Linkliste zum Sozialkundeunterricht
Bundestag
www.bundestag.de
Bundesregierung
www.bundesregierung.de
Bundespräsident
www.bundespräsident.de
Bundesverfassungsgericht
www.bundesverfassungsgericht.de
Bundesrat
www.bundesrat.de
Bundeszentrale für politische Bildung
www.bpb.de
Bayerische Staatsregierung
www.bayern.de
Bayerischer Landtag
www.bayern.landtag.de
Europäisches Parlament
www.europarl.de
Europäische Kommission
www.europa.eu
Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de
Bundesministerium für Familien
www.bmfsfj.de
Familienhandbuch
www.familienhandbuch.de
Gesetzessammlung
www.gesetze-im-internet.de






x






Hauptstelle:



Außenstelle:



Am Stadtbach 5 

Tel.: 

08221-27858-0

Lichtensteinstraße 12

Tel.: 

08282/88160-0

89312 Günzburg 

Fax: 

08221-27858-50

86381 Krumbach

Fax: 

08282/88160-180


E-Mail: 

post-gz@bsgz.de


E-Mail: 

post-kru@bsgz.de
x