x

x




Staatliches Berufliches Schulzentrum Günzburg







x

x



Artikelserien:

Artikel:


-Deutsch
-Englisch
-Sozialkunde
-Sportunterricht
-Religion

Unsere Fachabteilungen: Allgemeinbildende Fächer:




x

Deutsch an der Berufsschule

x


x



x

























x



x


Deutsch - ein lebendiges Fach an der Berufsschule
x
Wir berücksichtigen im Unterricht
Der Lehrplan und die Inhalte im Fach Deutsch spiegeln die sich ständig ändernden Lebenswirklichkeiten der realen Welt wieder.
  • Die Veränderungen in der Gesellschaft.
  • Die Änderungen in der Mediennutzung und Medientechnik.
  • Die Änderungen in den fachlichen Inhalten der Berufsausbildungen.
  • Die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien.
  • Die Ergebnisse nationaler und internationaler Vergleichsstudien.
  • Den Aufbau eines Europäischen und eines nationalen Qualifikationsrahmens.
Der Deutschunterricht soll zur weiteren Entwicklung der schriftlichen und mündlichen Kommunikationsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler in einer zentralen Phase ihrer Persönlichkeitsentwicklung beitragen. Wir wollen die Fähigkeit fördern, sich kritisch mit Themen und Medien aus dem alltäglichen Leben sowie aus dem Bereich der beruflichen Praxis auseinander zu setzen. Im Mittelpunkt stehen die sprachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die unseren Schülerinnen und Schülern helfen, Kommunikationssituationen sach-, situations- und adressatengerecht zu bewältigen. Der Deutschunterricht fördert die Allgemeinbildung und ermöglicht durch den Umgang mit Sprache und Literatur ästhetische Erlebnisse und künstlerische Bildung. Wir wollen damit zur Teilhabe am kulturellen Leben anregen.
Deutsch ist ein Pflichtfach und wird im Rahmen des allgemeinbildenden Unterrichts in allen Klassen und in allen Jahrgangsstufen erteilt. Im Teilzeitunterricht werden 1 Stunde je Unterrichtswoche und im Blockunterricht 3 Stunden je Blockwoche unterrichtet.
xx
x
x
Der Lehrplan ist so formuliert, dass die Kernkompetenzen gefördert werden. Kompetenz bedeutet die Fähigkeit und auch die Bereitschaft, in der jeweiligen Lebenssituation eine vollständige Handlung selbstständig und eigenverantwortlich durchzuführen. Der Lehrplan Deutsch gliedert sich in vier Kompetenzbereiche und orientiert sich an den „Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Bildungsabschluss“ vom Dezember 2003.
x
Die Umsetzung des Lehrplanes erfolgt ausgehend von der Situation der Schule bzw. der Fachgruppen. Fachliche Bezüge, allgemeinbildende Ansprüche sowie zeitliche und örtliche Gegebenheiten der Klassen werden bei einer Jahresplanung berücksichtigt.
xxx
Sprechen und Zuhören
  • Gespräche mit Arbeitskollegen, Vorgesetzten, Kunden, Freunden
  • Konfliktsituationen, Konflikte lösen, Streit schlichten, Umgang mit Mobbing
  • ich stelle meinen Betrieb vor
  • Telefongespräch privat oder beruflich
x
Schreiben
  • Schriftliche Bitte um eine Unterrichtsbefreiung
  • Gestalten eines Ausbildungsnachweises
  • Betriebsunfall bzw. Verkehrsunfall
  • Formblätter z.B. Kündigungsschreiben, Überweisungsträger, Anträge
Lesen – mit Texten und Medien umgehen
  • Bibliothek
  • Umgang mit Medien z.B. Tageszeitung, Radio, Fernsehen
  • Recherche im Internet, Gefahren
  • Literatur, Lesen und Bearbeiten von literarischen Texten
x
x






x






Hauptstelle:



Außenstelle:



Am Stadtbach 5 

Tel.: 

08221-27858-0

Lichtensteinstraße 12

Tel.: 

08282/88160-0

89312 Günzburg 

Fax: 

08221-27858-50

86381 Krumbach

Fax: 

08282/88160-180


E-Mail: 

post-gz@bsgz.de


E-Mail: 

post-kru@bsgz.de
x