Deutsch





Allgemein







Der Deutschunterricht soll zur weiteren Entwicklung der schriftlichen und mündlichen Kommunikationsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler in einer zentralen Phase ihrer Persönlichkeitsentwicklung beitragen. Im Mittelpunkt stehen die sprachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die unseren Schülerinnen und Schülern helfen, Kommunikationssituationen sach-, situations- und adressatengerecht zu bewältigen.




Der Lehrplan Deutsch gliedert sich in vier Kompetenzbereiche und orientiert sich an den „Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Bildungsabschluss“.












Mit dem Ziel der Steigerung der sprachlich-kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler wurde das Unterrichtsprinzip „Berufssprache Deutsch“ in Verbindung mit dem Lehrplan für das Fach Deutsch an Berufsschulen und Berufsfachschulen eingeführt.

Die Besonderheit dieses Unterrichtsprinzips besteht darin, dass fachliche Kompetenzen mit der Sprachbildung verbunden werden. Dies geschieht durch eine sprachbewusste Unterrichtsgestaltung mit Hilfe geeigneter sprachsensibler und handlungsorientierter Methoden, Arbeitstechniken, Strategien und Medien.









Stundentafel







Deutsch ist ein Pflichtfach und wird im Rahmen des allgemeinbildenden Unterrichts in allen Klassen und in allen Jahrgangsstufen erteilt. Im Teilzeitunterricht werden 1 Stunde je Unterrichtswoche und im Blockunterricht 3 Stunden je Blockwoche unterrichtet.













Weiterführende Links










Lehrplan ISB




Überfachliche Kompetenzen ISB




Berufssprache Deutsch




Anleitung zur Gestaltung von Texten IFTO-Institut









Hinweise



Wichtige Informationen zum Corona-Virus:


Ab dem 19.04. kann nur in Abschlussklassen Präsenzunterricht stattfinden. Alle übrigen Klassen werden im Distanzunterricht nach Stundenplan unterrichtet.

Für die aktuelle Entscheidung des Landkreises klicken Sie hier.

Seit Montag den 12.04. gilt die Testpflicht für alle Schüler*innen und Lehrer*innen. Nur negativ getestete Schüler*innen können am Präsenzunterricht teilnehmen. Positiv getestete Schüler*innen müssen den Unterricht verlassen, das heimatliche Gesundheitsamt verständigen und den Heimweg organisieren. Hier gibt es weitere Informationen.

Dringende Empfehlung für Blockschüler*innen / Fahrgemeinschaften:
Sie werden dringend gebeten bereits zuhause zu testen, bevor die Reise zum Schulort angetreten wird. Somit werden Probleme mit Fahrgemeinschaften und der schwierigen Heimreise im Positivfall vermieden.

Beantwortung sämtlicher Fragen vom Katastrophenschutz Bayern zu Fahrgemeinschaften und vielen weiteren Themen

IHK - FAQ




---------------------------------

Neue Sprechzeiten der Schulpsychologischen Beratung

---------------------------------

Neu: Kooperation mit der Hochschule Kempten

---------------------------------

Projekt: Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts an beruflichen Schulen

---------------------------------












Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre