Entschuldigung








Entschuldigung











  • Haben Sie Unterricht versäumt, so ist unverzüglich eine Entschuldigung abzugeben. Bei einer Erkrankung von mehr als 2 Tagen ist der Schule eine Ablichtung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen (Original an den Arbeitgeber).
  • Ist ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht oder an einer verbindlichen sonstigen Schulveranstaltung teilzunehmen, so ist die Schule unverzüglich unter Angabe des Grundes schriftlich zu verständigen.







Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder persönlich zur Verfügung.


















Die Formulare befinden sich in der rechten Downloadbox.










Hinweise



Wichtige Informationen zum Corona-Virus:

Ab 22. Februar 2021 findet am Beruflichen Schulzentrum für folgende Klassen Präsenz-/Wechselunterricht nach Blockplan statt:
Abschlussklassen mit Abschluss bis 31. Juli, Verkürzer, BGJ-Zimmerer, BVK-k, BVJ-N, BIK.
Alle Schüler*innen werden via E-Mail verständigt.
Im Präsenzunterricht gilt Maskenpflicht.
Das Tragen von Alltagsmasken ist noch zulässig, dringend empfohlen wird jedoch das Tragen von sog. OP-Masken (mehrlagig).
Auch FFP2-Masken sind weiterhin zulässig.

Für alle anderen Klassen findet weiterhin Distanzunterricht "online" statt.

Distanzunterricht ist Unterricht nach Stundenplan mittels Videokonferenzen und Stillarbeitsphasen. Die Schüler*innen nehmen daran von zuhause oder vom Ausbildungsbetrieb aus online teil.

Beantwortung sämtlicher Fragen vom Katastrophenschutz Bayern zu Fahrgemeinschaften und vielen weiteren Themen

IHK - FAQ




---------------------------------

Neue Sprechzeiten der Schulpsychologischen Beratung

---------------------------------

Neu: Kooperation mit der Hochschule Kempten

---------------------------------

Projekt: Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts an beruflichen Schulen

---------------------------------












Aktuelle Berichte

Multimedia





Video Berufsfachschulen


Unsere Broschüre


Formular Entschuldigung