x

x




Staatliches Berufliches Schulzentrum Günzburg







x

x



Artikelserien:

Artikel:


-Lehrfahrt nach Stuttgart
-Theaterstück gegen Rechtsextremismus
-ADAC-Ausstellung
-Finnische Studentinnen an der BFS
-Besuch des Landtags
-Weihnachtsfeier der Veranstaltungskaufleute und der BAF-Klassenr
-Nikolausaktion der SMV Krumbach
-Amtsübergabe
-Verleihung Europass Mobilität
-Der richtige Umgang mit Geld
-Vorführung von exclusiven Friseurgeräten
-Vortrag über die Salafistenszene
-Berufsfachschule unterstützt beim Weltspartag
-Flüchtlingskasse im Legoland
-USA hautnah
-1. Platz bei der Messe "Haare Bayern"
-Bayerisch - jordanische Zusammenarbeit
-Infomesse 2016
-Scheckübergabe an zwei Fördervereine
-Austausch der Kulturen
-Exkursion ins Sebastianeum
-Projekttag BAF
-Freikarten für ein Fußballspiel
-Der Drachenläufer
-Projekttag:
Schule ohne Rassismus
-Lernort Staatsregierung
-Organspende, "Junge Helden e. V." klärt auf
-Mobiles Theater zum Thema "Drogen"
-Europachfachtag 2016
-BAF meets Ethik




x

Informationsveranstaltung zum Thema "Organspende"

x





x

























x



x


"Entscheidend ist die Entscheidung"
Eine Projekt zum Thema Organspende: "Junge Helden e.V." klärt auf
xxx
Unter dem Motto "Entscheidend ist die Entscheidung" stand ein informativer Vormittag am 7. Juni 2016 für 200 Günzburger Schüler und Schülerinnen des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums, der Maria-Theresia-Mittelschule und der Montessori Weltkinderschule im vollen Kinosaal BIIGZ zum Thema "Organspende".
Gesponsert durch die AOK Günzburg und dem Rotary Club bot sich dem Verein "Junge Helden e. V. " als Veranstalter eine geeignete Plattform mit den Besuchern über Organspende zu sprechen, Meinungen zu hören und Fragen zu klären. Junge Helden e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2003 von einem Freundeskreis mit dem Ziel gegründet wurde, aus dem Leben heraus über das Thema Organspende aufzuklären.
xx
Rede und Antwort standen:
Herr Kranz
(AOK Günzburg)
xxx
Herr Einfeld
(Krankenhaus Günzburg
Abteilung Transplantationsmedizin)
xxx
zwei Vertreterinnen der Selbsthilfegruppe "Dialysepatienten und Transplantiere Günzburg e.V."
xx
zwei Repräsentantinnen
des Vereins "Junge Helden e.V."
xx
xxx
Der Einstieg in die Veranstaltung erfolgte über einen eindrucksvollen Aufklärungsfilm und diente der anschließenden Diskussions- und Fragerunde. Im regen Austausch konnten Ängste wie z. B. "Kann der Hirntod fälschlicherweise festgestellt werden?" entkräftet und viele Fragen wie z. B. "Wer trägt die Kosten einer Transplantation?" , "Wie verhält es sich mit Abstoßreaktionen?" "Wann sind Lebendspenden möglich?" kompetent beantwortet werden. Alle Podiumsteilnehmer sind sich einig, dass die Entscheidung für eine Organspende stets mit den Angehörigen kommuniziert werden muss und dadurch bereits eine bewusste Auseinandersetzung für alle mit der Thematik erfolgt. "Ich werde definitiv eine Entscheidung treffen", so ein Schülerin am Ende der Veranstaltung und trägt einen Organspendeausweis nach draußen.
xxx
Projektverantwortliche:
xxx
Text und Bilder:
Elke Warnecke
Carola Holder
(Fachschaft Religion)
(Koordinatorin für außerschulische Kontakte)






x






Hauptstelle:



Außenstelle:



Am Stadtbach 5 

Tel.: 

08221-27858-0

Lichtensteinstraße 12

Tel.: 

08282/88160-0

89312 Günzburg 

Fax: 

08221-27858-50

86381 Krumbach

Fax: 

08282/88160-180


E-Mail: 

post-gz@bsgz.de


E-Mail: 

post-kru@bsgz.de
x