x

x




Staatliches Berufliches Schulzentrum Günzburg







x

x



Artikelserien:

Artikel:


-Cooler Rollstuhlfahrer
-Zimmerleute bauen für Kindergarten
-Sportunterricht einmal anders
-Rauchen in der Schule?
-Umweltschutz - Aufforstung
-Spende für Terres de Femmes
-Gesunde Schule
-Lehrfahrt BGJ-K




x

Zimmerer bauen für einen Kindergarten

x





x

























x



x


Die Auszubildenden im Beruf Zimmerer
fertigen ein Spielhaus für den
Kindergarten St. Martin in Günzburg

Im Rahmen der praktischen Ausbildung zum Beruf des Zimmermannes ist die Fertigung von Objekten, die auch real zum Einsatz kommen und bei den Nutzern viel Freude auslösen, immer wieder ein Höhepunkt.

Unsere Fachabteilung Bautechnik - hier die Zimmerer - nehmen solche Herausforderungen immer gern an, wenn insbesondere die notwendigen Fertigungsmethoden die Anforderungen des Lehrplans unterstützen können.
x
xx
x
Das Projekt stand unter der Leitung unserer Fachlehrer Herrn Miller und Herrn Zecha.

Dem Projekt vorausgegangen war ein Gespräch mit den Gruppenleiterinnen des Kindergartens St. Martin in Günzburg, Frau Felgenbauer und Frau Schmaus, wegen dem Bau zweier kostengünstiger Spielhäuser. Es galt die Wünsche des Kindergartens mit den Möglichkeiten einer BGJ–Zimmererklasse auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen.
Sämtliche Arbeitsschritte planten die Auszubildenden selbst. Von der computergestützten Planung über die Fertigung in den schuleigenen Werkstätten, bis zum Aufbau und der Übergabe des Werks im Kindergarten.

In dem Projekt war die Anwendung verschiedener Arbeits- und Verbindungstechniken gefordert und dies stelle die Schüler immer wieder vor neue Herausforderungen.
x
Die Häuser sollten in der Schule von den Schülern gebaut werden, zerlegbar sein, und im Kindergarten möglichst schnell und einfach wieder zusammengebaut werden können. Die einzelnen Teile mussten möglichst groß, aber mit einem normalen PKW–Hänger zu transportieren sein.

Ein Großteil der Materialien wurde von der Zimmerei Uhl aus Günzburg und vom Kindergarten St. Martin an die Zimmererklasse geliefert.

Die Schüler, die hochmotiviert waren, bauten die einzelnen Wände in Arbeitsgruppen von je 3 Auszubildenden eigenverantwortlich zusammen. Voraussetzung war natürlich ein einfacher und logischer Fertigungsablauf.

Dadurch, dass jede fertige Wand sofort an ihren Bestimmungsort gesetzt werden konnte, war der Baufortschritt für jeden Schüler ersichtlich und steigerte die Motivation und Eigenverantwortung.
x
Das fertige Haus wurde zerlegt und zum Kindergarten transportiert. Dort wurde das Spielhaus von den Schülern der Berufsgrundschulklasse "Zimmerer" wieder zusammengesetzt.

Als das Spielhaus fertig aufgebaut war, gab es für die angehenden Zimmerer eine zünftige Brotzeit. Die Kinder des Kindergartens St. Martin bedankten sich mit einem selbstgebackenen Marmorkuchen bei den zukünftigen Bauprofis. In der Holzwerkstatt der Berufsschule verzehrte man gemeinsam den Kuchen. Die Kinder aus dem Kindergarten konnten so auch den Ort der Herstellung ihres neuen Spielhauses besichtigen.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass mit diesem Projekt die Klassengemeinschaft und die Teamfähigkeit gestärkt wurden.

Wir hoffen, dass dieses Projekt dazu beiträgt, die Vielfalt beruflicher Ausbildungsmöglichkeiten in der Öffentlichkeit weiter bekannt zu machen.
x






x






Hauptstelle:



Außenstelle:



Am Stadtbach 5 

Tel.: 

08221-27858-0

Lichtensteinstraße 12

Tel.: 

08282/88160-0

89312 Günzburg 

Fax: 

08221-27858-50

86381 Krumbach

Fax: 

08282/88160-180


E-Mail: 

post-gz@bsgz.de


E-Mail: 

post-kru@bsgz.de
x